07.02.2023, Beginn: 20:00 Uhr

Kinky Muppet (A)


09.02.2023, Beginn: 20:00 Uhr

BZMC (F)

Maxime Primault is a French musician, born in 1983. He has generated many projects over the years, including Black Zone Myth Chant (or BZMC), originally described as « Sun Ra meets Dj Screw ».

Experimenting
with music since his late teenage years, Maxime’s international career
really took off under the alias High Wolf, in 2008, born together with
his Winged Sun records DIY label. High Wolf’s music consists of a mix of
psychedelic music, ambient electronics and ethnic ritual influences. He
was mostly affiliated with US labels at the time (Not Not Fun records
and Leaving Records out of Los Angeles, Holy Mountain, and more).
Pretty soon High Wolf started performing all over the world: Europe, USA, Australia, Japan, China etc.Despite
being rather busy with this project, Maxime kept inventing new musical
identities with side projects.Originally started as a reminder of his
first steps with sampler, a decade earlier, Black Zone Myth Chant became
one of them. Built from an alloy of Hip Hop beats and experimental
sounds, this vessel allowed the artist to venture into different and
darker territories. BZMC
self-released first album « Straight Cassette » came out on tape in the
end of 2011. Having grown a solid fan base among nerds, it went on to
be successfully reissued on Vinyl two years later and reach a larger
audience. The moniker, though, could have been left out to drift into
oblivion, had it not been for the French artist and DJ Low Jack’s
proposal to release a new BZMC album, on his newborn Edition Gravat
label.Over a
few years of collaboration, the partnership with Edition Gravat spawned
numerous BZMC releases, such as “Mane Thecel and Phares” (2015) or
“Feng Sheng” (2017), as well as multiples tours and clubs events. The
original BZMC sound also slightly shifted shape, to turn into a singular
synthesis of electronic experimentations, syncopated grooves, dubby
basslines, hypnotic vocals and industrial sounds.In
April 2019, the wide aesthetic range of the project was on full-display
with the release of the spiritual ambient LP entitled “Voyage
Sacrifice”, on the highly regarded Shelter Press label. BZMC
is back in 2022 with the IN D EV IL EP, coming out as a 12’ vinyl EP on
Winged Sun’s new division, WS-PRO, using new tools, improved production
techniques, and focusing on a bass music aesthetic. As elegantly
described in the press release, IN D EV IL is :
« Masterfully disorienting, flickering with FX, drops, and narcotic murmuring, at the threshold of dissociative and dubstep. ».


https://blackzonemythchant.bandcamp.com/
https://soundcloud.com/high-wolf-bzmc
https://www.instagram.com/b.z.m.c/
https://linktr.ee/bzmc


Foto: Estelle Chaigne


14.02.2023, Beginn: 20:00 Uhr

GIK (Grazer Impro Klub)

Der GIK ist eine regelmäßig im Café Wolf stattfindende Impro-Session! Das Besondere daran: es gibt keine stilistischen Vorgaben. Instrumente, Laptops, Synthies und auch andere Gadgets und Toys sind willkommen, so sie Strom brauchen, oder auch nicht !

Es sind alle eingeladen mitzumachen, außergewöhnlichen Fähigkeiten
sind nicht erforderlich, nur die Freude am gemeinsamen Musizieren und
Interesse an elektronischer Musik!


Der GIK wurde initiiert, um einen Rahmen zu schaffen, in dem das
Jammen und gemeinsame Improvisieren mit allerlei akustischen und
elektronischen Instrumenten, sowie auch stimmlich erprobt werden kann.


Die Herausforderung dabei besteht in der Realtime-Interaktion und
auch -Klangverarbeitung, dem Begreifen von oft unbekannten Klangquellen
und Klängen und ein Gefühl dafür zu bekommen, wie diese musikalisch
miteinander funktionieren können. Im Vordergrund steht daher das
aufmerksame Zuhören, sich gegenseitig Raum geben und das
Experimentieren.


Kuratiert von Rainer Binder-Krieglstein


...immer am 2. Dienstag im Monat


21.02.2023, Beginn: 20:00 Uhr

Stefan Tiefengraber (A)

Stefan Tiefengraber – WM_EX10... Serie

In diesen Audio-Video Noise Performances werden Ton und Video durch Kurzschlüsse erzeugt, die der Künstler mit seinen befeuchteten Fingern auf den Platinen der verwendeten Geräte generiert. Der Widerstand der Haut und die Leitfähigkeit des menschlichen Körpers, kombiniert mit den Komponenten der Schaltkreise, verändern den Klang. Das Audiosignal, das über die Lautsprecher hörbar ist, wird zusätzlich an einen Videoprojektor gesendet, und so in flackernden, abstrakten Formen und Linien in Schwarz-Weiß visualisiert. Der Künstler arbeitet mit Walkmans, Bontempi Keyboards, Jings (koreanischen Perkussionsinstrument), gefundenen Tonbänder und Feedback, um einen immersiven audiovisuellen Raum zu schaffen.
Der Titel der Performance ergibt sich durch die Typenbezeichnung der gespielten Geräte.


Für das Konzert im Café Wolf wird der Künstler die Stücke MRS49 WM_EX10 WM_A28 BK26, 징 WM_A28 TCM_200DV BK26 und TCM-200DV TP-VS500 TCM-200DV MS-201 zeigen.


Links: http://www.stefantiefengraber.com/performance.php https://www.instagram.com/stefan_tiefengraber/


Foto: Velak Export


23.02.2023, Beginn: 20:00 Uhr

Blechkasten (A)

Gregor Kohlhofer (Stimme), Max Mendler (Schlagzeug, Stimme), Johanna Seitinger (Bass, Stimme), Markus Steinrück (Gitarre, Stimme)

BLECHKASTEN ist ein 4-köpfiges Progressive-Trash-Pop Kollektiv, welches stets neue Wege sucht, um die eigenen Ideen nach außen zu tragen. Sei es nun mit gesprochenen oder gesungenen Worten. Mit schrillen Synthesizer-Hooklines oder kompromisslos dahinstampfendem Bassgebrummel. Mit messerscharfen Hihatfiguren oder sich wie in Symbiose befindenden Snare- und Bassdrumkombinationen. BLECHKASTEN steht für Bühnenpräsentation, Konfrontation, Demontage und Coolness im Allgemeinen. Hier wird angestautes Material an Texten, Melodien und Rhythmen auf die Leute losgelassen. Und zwar ohne Vorwarnung. Aber dafür mit Bedacht.


Foto: Blechkasten